ŠKODA Vision X 2019 – Spezifikationen, Innen, Preis

Tuesday, March 6th, 2018 - Skoda

Sportlich, kompakt und voller fortschrittlicher Technologie: das ist ŠKODA Konzept für das urbane Crossover der Zukunft. Die Studie übernimmt charakteristische Merkmale der erfolgreichen ŠKODA SUV Modelle, interpretiert sie neu und überträgt sie in ein weiteres Fahrzeugsegment. Die ŠKODA Vision X feiert ihre Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2018. Kompakte Proportionen, kurze Überhänge und präzise Linien betonen die Wendigkeit und Sportlichkeit des Concept Car. Im Innenraum verfügt die ŠKODA Vision X über innovative Infotainment-Technologie. Ein besonderes Highlight: das besonders nachhaltige Antriebskonzept von ŠKODA Vision X kombiniert einen CNG-und benzinbetriebenen Motor mit Elektromotor, bietet spontane Stromversorgung und erhöhte Agilität und erlaubt niedrige CO2-Emissionen von weniger als 90 Gramm pro Kilometer.

“emotional Design, moderne Antriebstechnik und volle Konnektivität: mit der Konzeptstudie von ŠKODA Vision X 2019 präsentieren wir unsere Vision eines modernen urbanen Crossover”, sagte ŠKODA-CEO Bernhard Maier und fügte hinzu, “das Exterieur-Design bietet einen konkreten Blick auf das dritte Mitglied der erfolgreichen SUV-Familie. Mit diesem Modell werden wir noch mehr Kunden für die Marke ŠKODA gewinnen. ”

Der ŠKODA Vision X kann auf den ersten Blick als SUV der etablierten tschechischen Marke identifiziert werden. Mit dem neuen Urban Crossover unternimmt Škoda Auto den nächsten systematischen Schritt in seiner SUV-Strategie.

Der ŠKODA Vision X 2019 verkörpert Agilität, Vielseitigkeit und Fahrspaß sowohl im städtischen Verkehr als auch beim Auto fahren. Mit seinen kompakten außen-und Innenabmessungen sowie fortschrittlichen Infotainment-Funktionen orientiert sich die Designstudie perfekt an der modernen Lebensweise aktiver Zielgruppen.

ŠKODA Vision X 2019 Abmessungen

Outdoor-Ausflüge und Freizeit-Sport-Aktivitäten sind die Umgebung, in der die robuste und kompakte Urban Crossover zeigt seine Stärken. Das Concept Car bietet einen Einblick in ein Zukunftsmodell, das nach den erfolgreichen Starts der ŠKODA Kodiaq und ŠKODA Karoq die SUV-Kampagne der Marke fortsetzen und das kleinere Ende der ŠKODA SUV-Familie als urbane Crossover-Variante abrunden wird.

Nachhaltiges Antriebskonzept: mehr Agilität, weniger Emissionen

Das für Nachhaltigkeit und Agilität konzipierte Antriebssystem von ŠKODA Vision X 2019 ist geprägt von zukunftsweisenden Technologien. Ein neu konfiguriertes Hybrid System ermöglicht eine spontane Stromzufuhr und niedrige Emissionswerte. Zum ersten Mal wurde ein hocheffizienter und besonders emissionsarmer Verbrennungsmotor mit einem riemengetriebenen Startergenerator und einem Elektromotor an der Hinterachse kombiniert, der das Fahrzeug selbst über kurze Strecken antreibt und darüber hinaus auf eine unterstützende Boost-Funktion beim wegziehen. Ob auf oder abseits der Straße, Strom kann auf die Vorderachse, Hinterachse oder, falls erforderlich, auf alle vier Räder geliefert werden. Im täglichen Verkehr liefert das fortschrittliche Hybrid System von ŠKODA Vision X einen kombinierten CO2-Emissionswert von 89 Gramm pro Kilometer, wenn er in einem EU-Testzyklus (NEFZ) betrieben wird.

Der 1,5-Liter-G-TEC-Verbrennungsmotor mit vier Zylindern und Turbolader wurde speziell für den Einsatz mit CNG (Compressed Natural Gas) entwickelt. Neben herkömmlich extrahiertem Erdgas kann CNG auch in Form von Biogas oder mit Hilfe grüner Energie synthetisch hergestelltes Erdgas aufnehmen. CNG-Fahrzeuge, die auf herkömmlichem Erdgas laufen, emittieren bereits zwischen rund 18 und 25 Prozent weniger CO2 als ein benzinbetriebenes Modell mit vergleichbarer Leistungsabgabe. Der Anteil von Stickstoffoxiden, Partikeln und anderen Emissionen ist ebenfalls deutlich geringer als bei Benzin-oder Dieselmotoren. Durch das Hinzufügen von Biogas können die CO2-Emissionen weiter gesenkt werden. Bei der Ausführung auf 100 Prozent Biogas oder synthetisches Erdgas sind CNG-Fahrzeuge CO2-neutral.

Das CNG-Antriebssystem liefert eine Leistungs Leistung von 96 kW (130 PS) sowie ein maximales Drehmoment von 200 nm. Unter dem hinteren Sitz befindet sich ein CNG-Tank, der zweite hinter der Hinterachse. Der CNG-Motor treibt die Vorderachse an; die Hinterachse wird mit einem Elektromotor angetrieben. Letztere wird bei Bedarf aktiviert, um zusätzliche Leistung beim abziehen (Boost-Effekt) zu erzeugen oder um die Traktion auf rutschigen Oberflächen und Offroad zu verbessern. Die Speicherkapazität der kompakten Batterie des Elektromotors reicht aus, um die Konzeptstudie für eine Entfernung von bis zu zwei Kilometern rein elektrisch zu schalten. So kann der ŠKODA Vision X beispielsweise in einem Wohngebiet, in städtischen emissionsarmen Gebieten oder sogar auf dem Lande nur mit Strom aus dem Elektromotor gefahren werden und dabei praktisch lautlos Reisen und Null-Emissionen erzeugen. Der ŠKODA Vision X 2019 ist das erste ŠKODA Allradfahrzeug ohne Welle.

Der CNG-Antrieb wird durch zwei Elektromotoren unterstützt: den riemengetriebenen Startergenerator des Verbrennungsmotors und einen separaten auf der Hinterachse. Kombiniert, bieten der Verbrennungsmotor und der zweite Motor einen durchgehenden Allradantrieb. Dieser zweite Motor erhält seine Energie aus einem 48-Volt-Lithium-Ionen-Akku. Dank der Bremsenergierückgewinnung lädt die Lithium-Ionen-Batterie während der Fahrt ein: beim Bremsen und an der Küste wandelt der ŠKODA Vision X kinetische Energie in elektrische Energie um und nutzt diese Energie später zum fahren. Wie für Elektromotoren typisch ist, ist sein maximales Drehmoment von 70 Nm sofort verfügbar, wodurch das Fahrzeug spürbar reaktionsfreudiger und wendiger beim wegziehen und bei kurzen Geschwindigkeits Schüben ist. Zu den Vorteilen der wiederaufladbaren Batterien gehören insbesondere geringeres Gewicht, eine höhere Kapazität und ein erschwinglicher Preis.

Im täglichen Verkehr sorgt das intelligente Betriebs Kontrollsystem des Hybridsystems für eine möglichst effiziente Zusammenarbeit zwischen Verbrennungsmotor und Elektromotor. Darüber hinaus ermöglicht der Fahrer Modus SELECT den Treiber, die Antriebssteuerung an Sie anzupassen. Der Fahrer kann auf Knopfdruck den vollelektrischen Fahrmodus wählen, so dass der ŠKODA Vision X seine Reise fortsetzen und gleichzeitig Null-Emissionen produziert.

Die Konstruktionsstudie kann Front-Rad-, Hinterrad-oder Allradantrieb verwenden, wenn nötig. Der Hinterradantrieb überträgt 1.000 Nm auf die Straße, und auch dank eines zusätzlichen Benzin Reserve Tanks hat die Vision X eine Reichweite von bis zu 650 Kilometern.

Die Leistungsabgabe der beiden Antriebseinheiten ermöglicht es dem ŠKODA Vision X, in 9,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen; Es hat eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h.

Markentypisches Design mit kristallinen Elementen und kompakten Proportionen

“das Design des ŠKODA Vision X drückt Lebensfreude und Begeisterung für einen aktiven städtischen Lebensstil aus”, sagte Head of Design Oliver Stefani und fügte hinzu: “die Designsprache, die in der Regel in ŠKODA-SUV-Modellen zu sehen ist, wurde konsequent auf ein neues Fahrzeugsegment übertragen.”

Die neueste Entwicklung der aktuellen Designsprache für die SUV-Modelle der Marke ist im Exterieur-Design des ŠKODA Vision X zu sehen. Der ŠKODA Vision X 2019 ist 4.255 mm lang, 1.807 mm breit und 1.537 mm hoch; der Radstand ist 2.645 mm und der Stiefel hat eine Kapazität von 380 l. Die 20-Zoll-zwei-Ton-Leichtmetallfelgen in 3D-Ausführung mit polierten Legierungs teilen und der Anthrazit-Matten Lackierung auf den kristallinen Design-Speichen stärken den rauen Gesamteindruck.

Weitere typische Merkmale eines ŠKODA SUV sind die Tornado-Linie, die von den Scheinwerfern nach hinten, die seitlichen Fenster, die nach hinten Kegeln, und die markanten Rad-Bögen laufen. Das emotionale Erscheinungsbild des ŠKODA Vision X wird insbesondere durch seine Außenlackierung in der Farbkombination FlexGreen und Anthrazit betont. Verschiedene Elemente im Innenraum sind in den Körper Farben fertig.

Der markentypische Kühlergrill mit doppelten senkrechten Latten und das auf der Motorhaube direkt darüber positionierte ŠKODA-Logo zeigen die Vision X als Mitglied der SUV-Familie des tschechischen Automobilherstellers auf den ersten Blick. Die Grill-und Logo-Funktion Hintergrundbeleuchtung.

Das ebenso charakteristische Design der geteilten Scheinwerfer, die den robusten und schützenden Charakter des ŠKODA Vision X 2019 unterstreichen, folgt der Gestaltung der bisherigen SUV-Modelle, dem ŠKODA KAROQ und dem ŠKODA KODIAQ. In der Vision X wurden die Beleuchtungsfunktionen jedoch neu angeordnet: die filigran gestalteten oberen Beleuchtungseinheiten-jeweils mit vier Linsen aus Hand geschliffenem Bleikristall-verfügen über Tagfahrleuchten und Blinker mit LED-Technologie. Das Symbol enthält sequenzielle Lichter (Sweeping-Effekt). Die Lichter unten-auch in einem Schnitt Bleikristall Design-bieten LED-Technologie für die Abblend-und High-Beam.

Die dreieckigen LED-Rückleuchten des 2019 ŠKODA Vision X kommen ebenfalls in ein neues, aber markentypisches Design. Sie sind ebenfalls in zwei Teile aufgeteilt und separat in den hinteren Teil integriert. Zusammen bilden Sie die “C”-Form, die typisch für ŠKODA-Modelle ist. Die genauen Linien werden durch sauber geschnittene Kristallglas Elemente vervollständigt, die die Rückleuchten abdecken. Die im oberen Lichtelement positionierte Heckleuchte wird von LED-Einheiten erzeugt, die die gleiche Dreieckform wie die Lichtquellen für das Tagfahrlicht im oberen Teil der Scheinwerfer aufweisen.

Die Linien typisch für ŠKODA aktuelle Design-Sprache sind von kristallinen Formen inspiriert und kann in den Scheinwerfern, Rückleuchten und Flügel Spiegel des Concept Car gefunden werden. Der Bezug des kristallinen Designs auf die traditionelle böhmische Glaskunst wird durch eine exklusive Materialauswahl zum Ausdruck gebracht, für besonders markante Details zum ŠKODA Vision X, wie zum Beispiel die Zierleisten und Doppel Lamellen des Kühlergrills, das ŠKODA-Logo auf der Motorhaube und dekorative Elemente in den Flügel spiegeln. Anstelle des ŠKODA-Logos ist die Aluminium-ŠKODA-Beschriftung auf der Rückseite montiert.

Skoda Vision X 2019 neues Interieur

Das Konzeptfahrzeug Interieur bietet ŠKODA-typischen großzügigen Abmessungen und vielseitigen Raum für Passagiere und Gepäck. Das breite Armaturenbrett hat eine große visuelle Präsenz und ein perfekt ergonomisches Design. Es verfügt über lebhafte und symmetrische Oberflächen mit Linien, die die markentypische Kontur für das vordere Ende der Motorhaube spiegeln. Dreiecks Merkmale, wie die Luftauslässe, können auf dem Armaturenbrett gefunden werden. Das Interieur ist mit einer Vielzahl von Besonderheiten ausgestattet, die den vielseitigen und sportlich-orientierten Charakter des ŠKODA Vision X unterstreichen.

Ein sportlicher und aktiver Lebensstil spiegelt sich auch in den Materialien für Sitzflächen, Türverkleidungen, Mittelkonsole und Armaturenbrett wider. Eine Mischung aus atmungsaktiven Stoffen, Kunstleder und Gummioberflächen kennzeichnet das robuste und sportliche innen Ambiente des ŠKODA Vision X 2019.

Darüber hinaus verfügt die ŠKODA Vision X über eine Mittelkonsole mit einer polierten Glasoberfläche, die es ermöglicht, ein an die Antriebssteuerung angeschlossenes Display zu betrachten und den Energiefluss der beiden Motoren sowie die Betriebsweise des Antriebs zu zeigen. Mehrfarbige Grafiken veranschaulichen die Verteilung des Drehmoments auf die Vorder-oder Hinterachse.

Wegweisend: Technologie und Design für Infotainment und Connectivity

Da die neuesten Infotainment-und Connectivity-Funktionen für fast alle ŠKODA-Modelle zur Verfügung stehen, treibt die ŠKODA Vision X die Digitalisierung der ŠKODA-Modelle konsequent voran und bietet digitale Dienste wie Smart Parking, HoppyGo, TwoGo und CareDriver. Diese Technologien:

  • lenken Sie den Fahrer auf die verfügbaren Parkplätze
  • bieten Sie das Auto für die Vermietung, wenn es nicht benötigt wird
  • bieten Car Sharing Möglichkeiten
  • oder, zum Beispiel, sicherzustellen, dass Kinder vom Kindergarten abgeholt werden, wenn ihr Elternteil oder
  • Erziehungsberechtigte es nicht pünktlich machen kann.

Diese innovativen Funktionen tragen zu einem besonders verbesserten, einzigartigen und emotional geladenen Fahrerlebnis im ŠKODA Vision X bei. Sie wurden im Škoda Auto DigiLab entwickelt, einem Think Tank, der die Innovationsfähigkeit des tschechischen Automobilherstellers im Bereich der Digitalisierung stärkt. Die DigiLab entwickelt die Basis für innovative Mobilitätskonzepte, “Car2X”-Kommunikation, mobile Online-Dienste und eine Vielzahl weiterer technischer Lösungen, die Autos mit ihren Nutzern und ihrer Umgebung Digital verbinden.

Dank der ŠKODA Connect Services sind die Passagiere im ŠKODA Vision X 2019 immer online.

Das Auto verfügt auch über eine digitale Instrumententafel, die es erlaubt, Inhalte individuell auszuwählen und zu positionieren. Darüber hinaus ist das Concept Car mit einem neuen in-Car-Monitor ausgestattet, der über ein digitales HMI-System verfügt. Das hochauflösende Farbdisplay mit Touchscreen-Funktionalität ist als freistehendes Bild über der Mittelkonsole in das Armaturenbrett integriert. Es zeigt eine persönliche Willkommensnachricht für den Fahrer, sobald Sie die Tür öffnen und dient dann als zentrales Anzeige-und Steuergerät für alle Infotainment-und Connectivity-Funktionen, die während der Fahrt zur Verfügung stehen. Gleichzeitig werden die persönlichen Einstellungen des auf der Fernbedienung gespeicherten Fahrersitzes sowie Komfortfunktionen wie Klimaanlage und Belüftung sowie das bevorzugte Musikprogramm aktiviert.

Die Funktionen werden auf der digitalen Instrumententafel und im zentralen Fahrzeug Monitor mit neuen Anzeigemodi und Grafiken visualisiert, die ebenfalls im Škoda Auto DigiLab entwickelt wurden. Diese verwenden farblich abgestimmte Lichteffekte.

Der in-Car-Monitor steigt auf Knopfdruck, so dass ein Smartphone in seine eingebaute Dockingstation gesteckt werden kann. Mit dem Anschluss eines Mobiltelefons können alle Funktionen des Infotainment-Systems, die über eine Internet Verbindung oder Smartphone-Anwendungen integriert sind, sofort an Bord des ŠKODA Vision X 2019 verwendet werden. Darüber hinaus werden die im Smartphone gespeicherten Adressen und Kalendereinträge sowie individuelle Mobilitätsmuster verwendet, um das nächste Fahr Ziel zu bestimmen und dem Fahrer verschiedene Routenvorschläge anzubieten.

“Simply clever”: elektrische Skateboards für die letzte Meile

Das “Simply clevere” Konzept für den ŠKODA Vision X beinhaltet eine weitere nachhaltige Idee. Der Stiefel des ŠKODA Vision X ist mit speziellen Verankerungs Systemen für zwei elektrische Skateboards ausgestattet. Das Auto trägt auch zwei Helme und eine Kamera-Drohne, die der Skate Boarder verwenden können, um ein Video von ihrer schnellen Fahrt aufzeichnen. Darüber hinaus sind abnehmbare Protektoren für den Skate Boarder Hals-und Rückenbereich in die Backreste des Fahrers und Beifahrer Sportsitze gebaut. In die Mittelkonsole sind zwei Sport Flaschen integriert.

Strategie Elektromobilität

Die Elektromobilität spielt bei der globalen Wachstumsstrategie von Škoda Auto eine entscheidende Rolle. Die Elektrifizierung der Baureihe ŠKODA startet bereits 2019 mit der Einführung eines ŠKODA Superb mit Plug-in Hybridantrieb. Neben Elektrofahrzeugen werden auch elektrische Komponenten für Plug-in-Hybrid Modelle für mehrere Volkswagen Konzernmarken ab 2019 im Werk Mladá Boleslav produziert. Kurz darauf wird das erste ŠKODA-Serienfahrzeug mit rein elektrischem Antrieb folgen. Zwischen heute und 2025 wird die Marke Ihr Angebot an Hybridfahrzeugen und rein batteriebetriebenen Modellen in verschiedenen Segmenten umfassend erweitern.

ŠKODA Vision X 2019 – Spezifikationen, Innen, Preis Pictures

ŠKODA Vision X 2019 FunktionenŠKODA Vision X 2019 BestellbarkeitŠKODA Vision X 2019 AktualisierungŠKODA Vision X 2019 AbmessungenŠKODA Vision X 2019 SpezifikationenŠKODA Vision X 2019 Size and ConsumptionŠKODA Vision X 2019 Preis & AvailabilityŠKODA Vision X 2019 NeugestaltungŠKODA Vision X 2019 kilometerstandŠKODA Vision X 2019 Interior Bilder Farbe
ŠKODA Vision X 2019 – Spezifikationen, Innen, Preis | Thom | 4.5


Previous post2019 Honda CR-V EU; Spezifikationen & Freigabedatum Next post2019 Skoda Fabia Facelift; Spezifikationen, Features, Preis