Neu Mercedes-AMG G63 2019 Spezifikationen & Erscheinungsdatum

Tuesday, February 13th, 2018 - Mercedes

Mit dem neuen Mercedes-AMG G63 2019 durchlief die G-Klasse von Mercedes-AMG die größte Veränderung in seiner Geschichte – treu zu seiner bewährten Tugenden. Die G63 untermauert seine Alleinstellung unter Leistung Geländewagen mit der leistungsstarken Antrieb, das neu entwickelte AMG RIDE CONTROL Fahrwerk, AMG-spezifische-Übertragungsarten und das neue Interieur mit optimalen Breitbild-Cockpit. Die Grundlage für das Kennzeichen AMG Driving Performance sowohl auf als auch abseits geteerter Straßen erfolgt durch die 430 kW (585 PS)-4,0-Liter-V8-Biturbo-Motor, der hinten voreingenommen Allrad-Antrieb (40: 60) mit drei Differenzialsperren, die extrem schnell schaltende 9-Gang-Automatik Getriebe, Doppel-Querlenker vorne Einzelradaufhängung und die adaptive einstellbare Dämpfung. Die Neuinterpretation des unverwechselbaren Designs schafft starke Höhepunkte mit der AMG-spezifischen Kühlergrill, ausgestellte Radhäuser, markante Seite Rohre auf die Auspuffanlage und die bis zu 22-Zoll-Räder.

“Der neue AMG-G63 bringt Fahrleistungen auf das Segment der unverfälschte Geländewagen in unerwarteten Form.” Es war uns wichtig, den ursprünglichen Charakter anknüpfen, wegen des mit unseren Kunden und Fans der Kult-Status der Mercedes-AMG G63 2019 genießt. Das Fahrzeug erreicht dennoch eine völlig neue Dimension in Sachen Technik mit dem 4,0-Liter V8-Biturbo Motor als auch in Kombination mit den Off-Road-Eigenschaften, die Agilität und die Dynamik des Fahrzeugs erreicht”, erklärt Tobias Moers, CEO der Mercedes-AMG GmbH. “Das gilt für die gesamte Baureihe G-C Mädchen. Mercedes-AMG ist verantwortlich für deren Aufhängung und Chassis-Entwicklung sowie V8-Kompetenz.”

Als leistungsstarke erwiesen: die AMG 4,0-Liter-V8-Biturbo-Motor

Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbo-Motor ersetzt nun auch den vorherigen 5,5-Liter V8-Biturbo-Motor in der Mercedes-AMG G63 2019. Es erzeugt 430 kW (585 PS) bei diesem Modell und liefert ein maximales Drehmoment von 850 Nm. Dies ist über einen breiten Drehzahlbereich zwischen 2.500 und 3.500 u/min zur Verfügung und vermittelt ein Gefühl der mühelosen Überlegenheit. Es entbindet einen Sprint von Null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden. Diese Dynamik wird bis die begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h oder 240 km/h mit der AMG-Treiber-Paket beibehalten.

Die beiden Turbolader sind nicht auf der Außenseite der Zylinderbänke, sondern im Inneren des Zylinders “V” positioniert. Vorteile: kompakte Motorkonstruktion, spontane Reaktion der Turbolader und niedrige Abgasemissionen Dank optimalen Luftstrom, der in der Nähe von Motor-Katalysatoren. Das acht-Zylinder liefert seine Kraft mit muskulösen Drehmoment in allen Drehzahlbereichen von Motor, kombiniert mit maximaler Effizienz für niedrige Verbrauchswerte Verbrauchs- und Emissionswerten.

Zwei Twin-Scroll-Turbolader sind für optimale Antwort verwendet. Die Wohnung gliedert sich in zwei parallele Strömungskanäle. Kombiniert mit zwei separaten Auspuff Rohre in den Abgaskrümmer, macht dies es möglich, die Abgase auf das Turbinenrad separat zu steuern. Die Abgase aus der ersten und vierten Zylinder der Zylinderbank ist ein Luftkanal zugeführt, die aus der zweiten und dritten Zylinder auf den anderen Kanal. Das Ziel ist es, die einzelnen Zylindern daran zu hindern, sich gegenseitig nachteilige Auswirkungen auf die Gas-Zyklus. Dies reduziert den Abgasgegendruck Gas und Gasaustausch verbessert. Die Ergebnisse sind Mehrleistung durch verbesserte Zylinder laden mit frischen Mischung, mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich und sehr schnelle Reaktionszeiten.

Weitere Motor-Features sind modifizierte Kolben, optimierte Ladeluftkühlung und umfangreiche Software-Upgrades. Spray-geführte Benzindirekteinspritzung mit Piezo-Injektoren, Vollaluminium-Kurbelgehäuse, 4-Ventil pro Zylinder-Design mit Nockenwelle Anpassung, Luft-Wasser-Ladeluftkühlung, Lichtmaschine-Management, ECO Start/Stopp-Funktion und der Segelflug-Modus alle haben beibehalten wurden.

AMG Zylinder Zylinder Deaktivierung Managementsystem

Für mehr Effizienz hat Mercedes-AMG V8-Motor in der Mercedes-AMG G63 2019 mit dem AMG Zylinder Zylinder Deaktivierung Managementsystem ausgestattet. Im Teillastbereich, Zylinder zwei, sind drei, fünf und acht deaktiviert, was senkt erheblich den Kraftstoffverbrauch. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt 13,2 l/100 km, und die kombinierten CO2-Emissionen 299 g/km.

Wenn der Fahrer die treibende “Comfort”-Übertragungsmodus ausgewählt hat, ist das Zylinder-Deaktivierung-System in den breiten Drehzahlbereich von 1000 auf 3250 u/min zur Verfügung. Das AMG Hauptmenü im Kombiinstrument informiert den Fahrer, ob der Zylinder-Deaktivierung-System ist und ob der Motor im Bereich von Teil- oder Volllast derzeit tätig ist. Der Übergang zwischen vier und acht-Zylinder-Vorgang ist schnell und unmerklich, so dass die Passagiere nicht Komfortverlust überhaupt erleben.

AMG SPEEDSHIFT TCT 9G Getriebe mit kürzeren Schaltzeiten

Das AMG SPEEDSHIFT TCT 9G Übertragung in die G63 verwendet wird. Dies hat eine Modell-spezifische Software-Anwendung, sehr kurzen Schaltzeiten zu erreichen. Die Mehrfachfunktion Herunterschalten ermöglicht spontanere Stössen der Geschwindigkeit, während die double-declutching Funktion in den Modi “Sport” und “Sport Plus” Getriebe für ein noch emotionaler Fahrerlebnis macht. Definierten Motor Manipulation sorgt für noch schnellere Gangwechsel.

Die breiten Verhältnis Ausbreitung erlaubt eine Auswahl von sehr sportlich oder sehr komfortable und effiziente Fahrerlebnis. In allen Übertragungsarten fährt die Mercedes-AMG G63 2019 im ersten Gang um einen dynamischen Sprint aus dem Stillstand bei Bedarf jederzeit zu gewährleisten. DIRECT SELECT-Hebel hat als Lenkung Spalte Stiel neu positioniert wurde.

“Manuellen” Modus kann über einen separaten Schalter ausgewählt werden. Die Gangwechsel basieren auf der ausgewählten Übertragungsmodus, und der Fahrer kann nun schalten mit den Schaltwippen am Lenkrad. Darüber hinaus ist das Getriebe bleibt in den gewählten Gang und nicht automatisch oben verschoben, wenn die Motordrehzahl den Grenzwert erreicht.

Verbesserte Agilität und Traktion: AMG Performance 4MATIC Allrad-Antrieb

Die Standard-Spezifikation AMG 4MATIC Allrad-Antrieb Leistungsmerkmale hinten voreingenommen Drehmoment-Verteilung mit einer vorne/hinten-Teilung von 40 bis 60 Prozent. Diese Konfiguration sorgt für höhere Agilität auf der Straße und verbesserte Traktion beim beschleunigen. In dem Vorgängermodell war die Verteilung noch eine neutrale 50: 50.

Das Off-Road-Untersetzungsgetriebe wurde entwickelt für Einsätze in schwierigem Gelände weiter. Es wird sichergestellt, dass die G63 noch mehr anspruchsvolle Offroad-Strecken zu meistern ist. Die Untersetzung im Verteilergetriebe ist jetzt 2,93, also deutlich höher als bei dem Vorgängermodell (2.1). Dies hilft, Anfahren an extremen Steigungen insbesondere, da das Drehmoment an den Antriebsrädern deutlich erhöht wird.

Das Off-Road-Untersetzungsgetriebe eingebunden werden kann über den LOW RANGE Schalter mit Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h. Das Übersetzungsverhältnis des Verteilergetriebes ist dann von 1,00 im HOCHTON auf 2,93 geändert. Es ist möglich, von LOW RANGE, HIGH RANGE mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h zu wechseln.

Die neue, intelligente multiplate Kupplung verhält sich wie eine automatisch gesteuerte Sperrdifferential. Es sorgt dafür, dass die neue Mercedes-AMG G63 2019 wendig länger als Off-Road-bleibt. Der Vorteil ist, dass der Fahrer mehr Spielraum hat, bevor man die Differenzialsperren manuell zu engagieren.

Wenn der Fahrer den Schalter für das Zentrum Differentialsperre betätigt, schaltet die multiplate Kupplung zu 100 % sperren Effekt. Die Schlösser an der Vorder- und Hinterachse Differentiale sind Differenzialsperren mit Klauenkupplung und eine 100 % Sperrwirkung. Alles was die Sperren individuell unterwegs, in LOW RANGE und im HOCHTON, zugeschaltet werden können zunächst im Zentrum, dann hintere Achse und schließlich Vorderachse Differenzial.

Die Differenzialsperren reagieren jetzt auf die Schalter noch schneller elektromechanisch betätigt und komplett vernetzt. Eine LED und der zentralen Fahrerdisplay zeigen die Sperre aktiv ist.

Mit adaptive einstellbare Dämpfung: AMG RIDE CONTROL Fahrwerk

Die neue G63 führt sogar besser als im Gelände und auf der Straße es dynamischer und komfortabler als sein Vorgänger ist. Der agile treibende Eindruck ist im Wesentlichen durch die Federung, die komplett von Mercedes-AMG neu gestaltet und Funktionen Schraubenfedern rundum. Zum ersten Mal hat die Vorderachse ein unabhängiges, doppelte Wishbone Aufhängung; eine starre Achse mit einer fünf-Link Suspension wird auf der Rückseite verwendet.

Die Komponenten der Doppel-Querlenker Vorderachse sind direkt an den Leiter-Typ Rahmen ohne einen Hilfsrahmen montiert. Die Befestigungspunkte der unteren Querlenker befinden sich so weit oben wie möglich. Diese Anordnung gewährleistet gute Fahrbarkeit auf und abseits der Straße. Eine Domstrebe Turm, bekannt als eine Hängebrücke verbindet nun die vordere Strebe Türme, die erhöht der Torsionssteifigkeit des Rahmens Leiter-Typ.

Auf der Rückseite wird die neue Achse mit vier längs-Querlenker auf jeder Seite und einem Panhardstab geführt. Dies macht normal fahren auf der Straße noch komfortabler. Wenn Off-Road, Getriebe die hintere Feder-Kompression von 82 mm und Rebound von 142 mm plus die Bodenfreiheit von 241 mm an der Hinterachse Hilfe, um eine sichere Fahrt auch in extremen Situationen. Um die Seitenneigung zu verringern, hat die G63 zusätzliche Quere Stabilisatoren an der Vorder- und Hinterachse.

Das AMG RIDE CONTROL Fahrwerk mit adaptiven einstellbare Dämpfung ist serienmäßig. Dieses vollautomatische, elektronisch gesteuerte System passt die Dämpfung an jedem Rad an die aktuellen Anforderungen. Dies verbessert die Sicherheit und Fahrkomfort Fahrkomfort. Die Dämpfung ist für jedes Rad einzeln angepasst und hängt von der Fahrweise, der Fahrbahn und die ausgewählte Einstellung Einstellung. Der ideale Arbeitspunkt kann anhand von umfangreichen Informationen über Beschleunigung oder Fahrzeug-Geschwindigkeit, zum Beispiel ausgewählt werden.

Über einen Schalter auf der Mittelkonsole kann der Fahrer die Wahl zwischen drei unterschiedliche Dämpfungseigenschaften, nämlich “Comfort”, “Sport” und “Sport +”, und somit individuell beeinflussen das Fahrerlebnis von sehr komfortabel bis sportlich und straff.

Direkte und klare Feedback: die AMG geschwindigkeitsabhängige Lenkung

Die elektromechanische geschwindigkeitsabhängige Lenkung in die Mercedes-AMG G63 2019 zum ersten Mal installiert, hat einen variablen Übersetzung, präzise und authentisches Feedback zu gewährleisten. Die Lenkunterstützung Servo sinkt bei hohen Geschwindigkeiten und bei niedrigen Geschwindigkeiten kontinuierlich erhöht. Dies bedeutet, dass vergleichsweise wenig Lenkkraft bei niedrigen Drehzahlen erforderlich ist und die bestmögliche Kontrolle über das Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit beibehalten wird. Lenkkraftunterstützung ist erhältlich in einer Auswahl von zwei Modi – “Komfort” oder “Sport”. Die relevanten Merkmale werden automatisch je nach der ausgewählten DYNAMIC SELECT Fahrmodus aktiviert oder im Modus “Individual” personalisiert werden können. Im “Sport” erhält der Fahrer mehr direktes Feedback über den Status der Fahrzeugführung.

Besonderheiten bei der Berührung eines Fingers: AMG DYNAMIC SELECT

Zum ersten Mal in der Geschichte der G-Klasse von Mercedes-AMG können die Fahrverhalten bei der Berührung eines Fingers mit fünf Onroad- und Offroad-drei Fahrmodi individualisiert werden.

Mit den fünf DYNAMIC SELECT Onroad-Modi “Schlüpfrigen”, “Comfort”, “Sport”, “Sport +” und “Individuell”, die Eigenschaften reichen von effizient und komfortabel bis sehr sportlich. Wichtige Parameter wie die Reaktion des Motors, Getriebe, Fahrwerk und Lenkung sind in den Prozess verändert. Unabhängig von der DYNAMIC SELECT Fahrprogramme hat der Fahrer die Möglichkeit, durch Drücken der Taste “M”, um direkt in den manuellen Modus zu wechseln, in dem Gangwechsel erfolgen ausschließlich über die Schaltwippen am Lenkrad. Bei Bedarf können die Phasen der adaptive Gewindefahrwerk sowie ausgewählt werden.

Off-Road-Modi – “Sand”, “Trail” und “Rock” – gibt es beim Fahren abseits der ausgetretenen Pfade. Diese erfolgt mit dem Schalter in der Mittelkonsole für die Aktivierung des zentralen Differenzialsperre und können dann mit der DYNAMIC SELECT Schalter ausgewählt werden. “Trail” ermöglicht maximalen Leistung auf weichen, matschigen oder rutschigen Oberflächen. “Sand” ändert die Parameter für sportliche Dynamik und den besten Halt und Lenkbarkeit auf sandigen Strecken oder Wüste Sanddünen. “Rock” ist der Modus für extrem anspruchsvolle, felsigen Gelände mit schweren Achse Artikulation und häufigen Heben von einem oder mehreren Rädern.

Alle Fahrmodi, On Road und Off-Road, werden im Kombiinstrument und im zentralen Medien Display visualisiert. Abberufung der Schleusen gibt die Einstellung, die auf der Straße-Fahr-Modi zurück.

Karosserie: gemacht für die härtesten Aufgaben

Die Basis für die enorme Geländegängigkeit der Mercedes-AMG G63 2019 wird durch einen Rahmen verwindungssteif Leiter-Typ von hochfestem Stahl und eine berittene Verbundkonstruktion bereitgestellt. Dieses Design ist wesentlich robuster und geeignet für Off-Road-Operationen als eine Unibody-Konstruktion. Als der tiefste Punkt dieser Konstruktion der Rahmen sorgt für einen niedrigen Gewichtsschwerpunkt und schützt die wichtigsten Baugruppen, Tank und Abgasanlage während Bodenkontakt, z.B. wenn Überfahren von Hindernissen.

Ein weiteres Entwicklungsziel war das Gewicht des Körpers zu reduzieren. Mit Hilfe eines digitalen Prototyps, simuliert die Entwickler die Lebensdauer der einzelnen Bauteile und Baugruppen zu bestimmen, wo leichtere Materialien verwendet werden könnten, ohne Kompromisse bei Haltbarkeit, Betriebs-, Lebens- und Arbeitsqualität.

Das Ergebnis ist eine neue Material-Mix: die Karosserie besteht aus verschiedenen Stahlsorten. Die Flügel, Motorhaube und Türen sind aus Aluminium gefertigt. Um die Türscharniere und Griffe, die typisch für die G-Klasse behalten zu können, modifiziert die Entwickler diese neuen Aluminium-Design angepasst. A und B-Säulen bestehen aus hochfestem Stahl im Hinblick auf ihre tragende Funktion.

Dank dieser intelligenten Designs war es möglich, die Torsionssteifigkeit des Rahmens, Karosserie zu steigern und Körper steigt um rund 55 Prozent aus 6537, 10.162 Nm/Grad. Dies bietet die ideale Grundlage für maximale Umgang mit Präzision. Komfort hat auch profitiert: Vibrationen und Geräusche im Innenraum deutlich reduziert.

Das Dach ist nicht mehr punktgeschweißten, aber stattdessen verbunden, die Karosseriestruktur durch Laserschweißen – was bessere Oberflächengüte und höhere Körperkraft. Die Flansch Breite wurde beibehalten, aber für die neuen Schweißverfahren optimiert. Zum ersten Mal sind alle festen Fenstern Klebstoff an den Körper gebunden. Dies erhöht die Torsionssteifigkeit des Körpers nicht nur, sondern macht auch die Fensterrahmen widerstandsfähiger gegen Korrosion.

Geländetauglichkeit lag der Schwerpunkt bei der Weiterentwicklung der Türen. Die Seiten- und Hecktüren haben eine Schutzfolie Verkleidung auf der Innenseite, damit kein Wasser eindringen kann, wenn Wasserläufe fording. Die Oberflächen der Rahmen, Fahrzeugboden und Körper sind speziell behandelt, um auch die schwersten Einflüssen zu widerstehen – ob Wasser, Schnee, Salz oder Sand.

Sportlich und unverwechselbar: das Exterieur-Design

Unverwechselbares Design verleiht der neue AMG-G63 sein einzigartige Aussehen: die kastenförmige Silhouette, der stolz auf Motorhaube, externe Türbänder, runde Scheinwerfer, Blinker montiert, robuste Türgriffe, muskulöse Schutzleisten mit Einsätzen in Hochglanz schwarz mit einem silbernen AMG-Emblem, das exponierte Reserverad auf der Heckklappe mit einer Edelstahlabdeckung und dreidimensionale Mercedes-Stern.

Der vordere Teil der die Mercedes-AMG G63 2019 zeichnet sich durch die AMG-spezifischen Kühlergrill und Stoßfänger mit großen seitlichen Lufteinlässen AMG und schneiden Sie in matt Iridium Silber. Die Scheinwerfer, Indikatoren und Rückleuchten sind in Hochleistungs LED-Technologie als Standard. Diese Beleuchtung verbraucht weniger Energie und hat eine besonders lange Lebensdauer.

MULTIBEAM LED-Scheinwerfer sind optional erhältlich. Diese jede Verwendung 84 individuell einstellbare Hochleistungs-LED-Module die Straßenoberfläche automatisch mit einem extrem hell und genau gerichtete Strahl des Lichtes, zu beleuchten, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Und zwar deshalb, weil diese individuelle Steuerung ermöglicht die Lichtverteilung der linken und rechten Scheinwerfer angepasst werden, separat, schnell und dynamisch entsprechend der sich verändernden Situation auf der Straße. Dies erhöht die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.

Mit der verstärkten Nebel Lichtfunktion ermöglicht MULTIBEAM LED-Technik auch den Scheinwerfer auf der Fahrerseite zu dieser Seite beleuchten aktiver, während jeder Anstieg des Lichtstrahls Maskierung. Als ein Ergebnis die äußere Hälfte der Straßenoberfläche leuchtet heller und Rücken-Blendung durch das aus dem Nebel reflektierte Licht wird reduziert.

Neue Funktionen für mehr Sicherheit

Adaptive Highbeam Assist Plus profitiert auch von der Leistung der MULTIBEAM LED-Technologie: durch eine größere Anzahl von Pixeln, die dunklen Bereiche in der Lichtverteilung sind präziser und dynamischer als je zuvor im teilweisen Fernlicht-Modus, und das Fernlicht kann verwendet für länger als vorher. Einmal eingeschaltet, stellt das System immer die beste mögliche Scheinwerfer-Auswahl zur Verfügung.

Mercedes-AMG G63 2019 mit weiteren Besonderheiten

Andere Merkmale der G63 sind ausgestellten vorderen und hinteren Radkästen, die Platz für die größere, breitere Räder zu schaffen. Trittbretter serienmäßig, unverwechselbaren trim Elemente auf der Vorderseite und abgerundet wird das exklusive äußere hintere Stoßstange und metallic Lackierung serienmäßig. Sonstige Unterscheidungsmerkmale sind der “V8 BITURBO” Schriftzug auf den vorderen Kotflügeln und der Mercedes-AMG G63 2019 Modell Abzeichen an der Heckklappe. Rote Bremssättel, gelochte Bremsscheiben und 22-Zoll-Felgen zum ersten Mal runden das Exterieur-Design.

Die G63 sieht besonders auffällig mit dem optionalen AMG-Nacht-Paket. In diesem Fall sind die Scheinwerfer, Rückleuchten, Indikator objektive, Heckscheibe und hintere Seitenscheiben dunkel getönt. Der Obsidian, schwarze Lackierung auf die Außenspiegelgehäuse, Reserverad-Ring und die Trimmung in der vorderen und hinteren Stoßfänger, zusammen mit der schwarz lackierten Unterfahrschutz, unterstreicht den selbstbewussten Auftritt, durch mattschwarz 21 oder 22 Zoll abgerundet Räder.

Sportliche Optik mit Modell-spezifische Details: das Interieur-Design

Die neue G63 ist ein komplett neu gestalteten, modernen Interieur gegeben worden, die bestimmte äußere Merkmale Echos. Die Form der runden Scheinwerfer spiegelt sich in der Luft Seitenschlitze, und dass der Indikatoren in der Hochtöner auf dem Armaturenbrett. Kennzeichen der Mercedes-AMG G63 2019 umfassen auch den Haltegriff vor dem Beifahrer und die Chrom-hervorgehoben Schalter für die drei Differenzialsperren.

Das völlig neu gestaltete Armaturenbrett hat analoge Röhren als Zifferblatt Instrumente als Standard. Die volldigitale Widescreen-Cockpit mit virtuellen Instrumenten direkt im Blickfeld des Fahrers und einem zentralen Display oberhalb der Mittelkonsole ist optional bestellbar. Die beiden 12,3-Zoll Displays verschmelzen optisch eine Einheit unter einer gemeinsamen Glasabdeckung. Der Treiber ist in der Lage, wählen aus drei verschiedenen Ansichten – “Classic”, “Sportlich” und “Progressive” – und individuell die benötigten Informationen zugreifen.

Das neue dreidimensionale Konzept im Innenraum profitieren alle Insassen. Die Zunahme der Länge (+ 101 Millimeter), Breite (+121 Millimeter) und Höhe (+ 40 Millimeter) bildet die Grundlage für einen deutlich mehr luftig und geräumig Eindruck als beim Vorgängermodell.

In einem Verhältnis von 40, 60 oder 100 Prozent können die hinteren Sitze umgeklappt werden. Die Sitze in der G-Klasse sind serienmäßig mit zahlreichen Komfortfunktionen ausgestattet und sind ergonomisch geformt, wodurch verbessert Sitzkomfort und Seitenhalt. Eigenschaften umfassen die Memory-Funktion für Fahrersitz, Sitzheizung vorne und hinten, sowie Luxus Kopfstützen vorne.

Dieser Fahrkomfort kann optional verstärkt noch weiter mit dem aktiven Multicontour-Sitz-Paket. Dies umfasst neben den speziellen multicontour sitzen Funktionen wie verschiedenen Massagefunktionen, klimatisierte Sitze und schnelle Sitzheizung. Diese Variante bietet auch elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze für Fahrer und Beifahrer unterstützt. Die Seitenteile der Sitzkissen und Rückenlehnen der aktiven multicontour Sitze gehören integrierte Luftkammern, die füllen oder leeren ständig abhängig von der Fahrdynamik, damit eine bessere Unterstützung für die Sitzpositionen von Fahrer- und Passagier und beispielsweise mit mehr Seitenhalt bei Kurvenfahrt.

Neues AMG Performance-Lenkrad serienmäßig

Extrem sportliches Design, eine griffige Form mit stark konturierten Felge und intuitive Bedienung sind die wichtigsten Attribute für das neue AMG Performance-Lenkrad in Nappa-Leder, die Serienausstattung ist. Es hat eine abgeflachte Unterteil und ist im Griffbereich perforiert. Die Lenkrad-Schaltwippen sind verzinkt.

Mit den integrierten Touch-Steuertasten, die Funktionen des Instruments cluster (links) und (rechts)-Multimedia-System intuitiv gesteuert werden durch horizontale und vertikale Klauen Bewegungen der Finger. Wie in der S-Klasse werden die Einstellungen für aktive Entfernung helfen DISTRONIC und Tempomat in der linken Control Panel vorgenommen. Die Bedienfelder auf der rechten Seite dienen zum Aktivieren der Sprachsteuerung und Telefon und die Lautstärke des Tons, Musikauswahl und andere Funktionen des Multimedia-Systems zu Regeln.

Typischen AMG V8 Motorsound

Die Dual-Flow-System Funktionen Seite Auspuffrohre unter den hinteren Türen. Die Doppelendrohre in Hochglanz-Chrom emittieren die typischen AMG V8 sound. Die standard Auspuff-Klappe kann in zwei Stufen mit dem Schalter in der Mittelkonsole oder abhängig von der gewählten Fahrmodus zu den Motorsound sportlich oder diskrete eingestellt werden.

Exklusive “Edition 1”-Sondermodell zur Markteinführung

Am Markt Markteinführung der neuen Mercedes-AMG G63 2019 auch verfügbar sein wird als ein exklusives Sondermodell “Edition 1”: die Kombination von Ausstattungsdetails das Sondermodell verwandelt sich das Flaggschiff der Serie. Die verfügbaren Lackierungen sind Magnetit schwarz Obsidian schwarz, Iridium Silber, Silber Mojave, Selenit grau, Designo Graphit Metallic, Designo Platinum schwarz. Designo mystic weiß leuchtend, Designo Platin Magno und Designo Nacht schwarze Magno. Als einen dezenten Kontrast sind die Sport-Streifen an den Seiten des Fahrzeugs matt Graphit grau. Die Außenspiegelgehäuse haben eine dekorative rote Streifen. Das AMG-Nächte-Paket mit Funktionen in Hochglanz Schwarz verstärkt den muskulösen Eindruck. Matt schwarz 22-Zoll-Schmiederäder ein Kreuz-Speichen-Design haben rot lackierten Felge Flansche.

Die roten Highlights im Innenraum weiter: sie können auf zahlreiche Innenausstattung, z. B. als rote kontrastierende Steppnähte für Dashboard Unterstützung, Mittelkonsole, Türverkleidungen und Rücksitze gefunden werden. Die vorderen Sportsitze in schwarz/rotem Pfeffer Nappaleder zeigen auch diese auffallende Farbe. Die Sportsitze bieten eine dynamische Rautenmuster mit roten kontrastierende Steppnähte als Standard. Die Kohlefaser-Trimmung hat Höhepunkte in Paprika und das Performance-Lenkrad in DINAMICA Mikrofaser mit einem abgeflachten Unterteil ist verziert mit roten kontrastierende Ziernähte und eine Markierung rot 12:00.

Neu Mercedes-AMG G63 2019 Erscheinungsdatum

Der neue Mercedes-AMG G63 2019 feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2018 – die Verkaufsfreigabe Datum 18. März 2018 und die Markteinführung beginnt ab Juni 2018.

Neu Mercedes-AMG G63 2019 Spezifikationen & Erscheinungsdatum Pictures

Neu Mercedes-AMG G63 2019 Kofferraum KapazitätNeu Mercedes-AMG G63 2019 kilometerstandNeu Mercedes-AMG G63 2019 InnenraumNeu Mercedes-AMG G63 2019 Innenraum FarboptionenNeu Mercedes-AMG G63 2019 FunktionenNeu Mercedes-AMG G63 2019 ErscheinungsdatumNeu Mercedes-AMG G63 2019 BestellbarkeitNeu Mercedes-AMG G63 2019 ÄnderungNeu Mercedes-AMG G63 2019 AktualisierungNeu Mercedes-AMG G63 2019 Aktual FunktionenNeu Mercedes-AMG G63 2019 AbmessungenNeu Mercedes-AMG G63 2019 6X6 NeugestaltungNeu Mercedes-AMG G63 2019 PreisNeu Mercedes-AMG G63 2019 NeugestaltungNeu Mercedes-AMG G63 2019 Machine
Neu Mercedes-AMG G63 2019 Spezifikationen & Erscheinungsdatum | Thom | 4.5


Previous postNeue Škoda Fabia 2019 Spezifikationen, Features, Preis Next postToyota Tundra TRD Pro 2019 Spezifikationen, Erscheinungsdatum & Preis